Erziehen – Wie mache ich das richtig? Ansätze und Ermutigung

Bei der Erziehung muss man geduldig sein. Der Erzieher sollte auf die Bedürfnisse, Interessen, Eigenschaften und Anlagen der Kinder eingehen.
Das Kind darf nicht in eine aufgesetzte Rolle gezwungen werden, denn jedes Kind ist und entwickelt sich individuell verschieden. Außerdem hat das Kind auch ein Recht auf »Mittelmäßigkeit«. Der Erzieher sollte seine Anforderungen nicht zu hoch stellen und das Kind damit überfordern.

Dr. Michael Kirchner praktizierte als Facharzt für Allgemeinmedizin in Harsewinkel. Seit dem WS 2007/08 ist er Lehrbeauftragter in der Fakultät für Erziehungswissenschaft in der Universität Bielefeld (Allgemeine Pädagogik)